EXIFTOOL Dein Retter in der Not – Uhrzeiten Korrigieren

Wem ist es nicht schon mal passiert, dass die Sommerzeit in der Kamera nicht umgestellt war und so eine Stunde Unterschied in den Fotodaten stand. Eigentlich interessiert das auch keinen, bis man anfängt, Fotos mehrerer Kameras von einem Event oder Urlaub zusammenfügen will. Das kann dann schnell zum Problem werden. Unser Workflow sieht so aus, dass alle Fotos umbenannt werden anhand ihres EXIF Aufnahmedatums und der Uhrzeit + dem ursprünglichen Dateinamen. ( 20161011221602_DSC12345.JPG). So würden dann alle Fotos in einer Diashow oder auch im Upload chronologisch sortiert.
Wenn dann aber die Uhrzeiteinstellung einer Kamera nicht stimmt, wird dieser Effekt zunichte gemacht.
Abhilfe schafft EIXFTOOL im Kommandozeilenmodus. Quasi

exiftool "-AllDates-=1" *.NEF

würde das Aufnahmedatum aller NEF- Fotos  in dem Ordner um eine Stunde reduzieren.

exiftool "-AllDates+=0:0:12" D8C*.NEF

addiert 10 Sekunden zum Aufnahmedatum aller RAW Fotos Fotos die mit D8C anfangen. Ein wichtiger Tipp ist die Dateinamengenerierung in der Kamera, die man nicht ausser Acht lassen sollte. So kann ich die Dateien einer Kamera zuordnen. Ich persönlich lasse die Fotos in der D800 z.B. D8C####.NEF nennen – die der D700 D7C####.NEF.
Wenn ich mit vielen Kameras in einen Ordner kopieren will und die DSC Voreinstellung lasse, kommt es schon oft vor, dass Dateien überschrieben werden und verloren sind, weil die Namen einfach gleich sind.